Die Zukunft des FM: GEFMA-Förderpreise für Projektarbeiten verliehen

Kevin Spiegel, Petra Kluge, Jan-Magnus Glas (v.l.) sind die Preisträger der GEFMA-Förderpreise für Projektarbeiten 2018

Kevin Spiegel, Petra Kluge, Jan-Magnus Glas (v.l.) sind die Preisträger der GEFMA-Förderpreise für Projektarbeiten 2018



CAFM-NEWS – Kevin Spiegel, Jan-Magnus Glas und Petra Kluge sind die Preisträger der GEFMA-Förderpreise für Projektarbeiten 2018. Erstellt haben sie diese im Rahmen ihrer Ausbildung zum Fachwirt Facility Management. Die Arbeiten zeichnen sich laut GEFMA durch ihren hohen Praxisbezug und wertvolle Analyseergebnisse aus.

Kevin Spiegels erstplatzierte Arbeit beschäftigt sich mit Instrumenten und Systemen zur Identifizierung von Schwachstellen und Potenzialen mit Hilfe von Performancemessung (KPI) im Facility Management. Er ist bei SPIE tätig und bildet sich parallel bei dem GEFMA-zertifizierten Bildungsträger TAW Technische Akademie Wuppertal fort.

Diese Kombination hat auch sein Arbeitskollege, der Zweitplatzierte Jan-Magnus Glas gewählt. Seine prämierte Arbeit trägt den Titel Aktives Facility Management in Planung und Errichtung einer Immobilie.

Petra Kluge ist bei Piepenbrock Automotive Dienstleistungen beschäftigt und bildet sich an der KG Protektor in Hamburg fort. Sie beteiligte sich mit einem digitalen Zukunftsthema: Smart Building – Wie aus der Integration von IoTs und Software Gebäude sowie Dienstleistungen smarter werden lautet der Titel ihrer Arbeit.



Abbildungen: GEFMA e.V.



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!