Die CAFM-Zahl der Woche: 75

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 75 - denn 75 Prozent aller vergebenen FM-Leistungen werden nicht vollständig erbracht.

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 75 – denn 75 Prozent aller vergebenen FM-Leistungen werden nicht vollständig erbracht.


(cafm-news) – Die CAFM-Zahl dieser Woche lautet 75. Denn mit rund 75 Prozent beziffert Prof. Uwe Rotermund den Anteil der extern vergebenen Leistungen, die mangelhaft oder unvollständig erbracht werden. Die prozentuale Wertung ergibt sich aus dem Verhältnis gutachterlich geprüfter erbrachter Leistung zu vertraglich vereinbarter Leistung. Rotermund ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Facility Management.

Die Erbringung der administrativen Leistungen ist hierbei besonders schlecht zu bewerten. Oft sollen CAFM-Systeme eingesetzt werden, aber die FM-Dienstleister nutzen diese nicht, so eine Feststellung Rothmunds im Rahmen seiner Arbeit.

Die Schlussfolgerung hieraus ist relativ simpel: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Noch besser ist, eine verbindliche vertragliche Regelung zu finden und diese dann regelmäßig zu kontrollieren. Als Helfer an der Seite steht einem dann das CAFM-System mit Remindern, Eskalations-Stufen und einem revisionssicheren Protokoll.


Abbildungen: CAFM-News

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …