Die CAFM-Zahl der Woche: 10

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 10, denn in 10 Abschnitte unterteilt der CAFM-Ring die neue, überarbeitete Fassung seines Ratgebers zur CAFM-Einführung

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 10, denn in 10 Abschnitte unterteilt der CAFM-Ring die neue, überarbeitete Fassung seines Ratgebers zur CAFM-Einführung


(cafm-news) – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist eine runde Sache – es ist die 10. Sie nimmt Bezug auf die zehn Abschnitte, in die der Branchenverband CAFM-Ring die jetzt aktualisierten Fassung seines CAFM-Leitfadens einteilt. Wer sich an die Empfehlungen in den zehn Abschnitten hält, sollte gute Chancen haben, mit seiner CAFM-Einführung keinen Schiffbruch zu erleiden.

Das sind die Titel der zehn Abschnitte rund um die Einführung eines CAFM-Systems:

  1. Darum brauchen Organisationen mit Verantwortung für Immobilien und technische Anlagen CAFM. Das sagen Anwender.
  2. Das Wissen um Notwendigkeit und Nutzen von CAFM ist weit verbreitet, doch oft muss die Geschäftsleitung erst noch dafür gewonnen werden.
  3. Wie in jedem anderen Projekt auch: CAFM-Projekte gelingen nur im Team.
  4. Eine gründliche Vorbereitung ist bereits mehr als die halbe Miete.
  5. Der CAFM-Markt ist sehr unübersichtlich, doch schon die Beachtung weniger Auswahlkriterien führt zu Investitionssicherheit.
  6. Die Herausforderungen liegen zwar im Detail, doch bestimmte Kriterien sind bei der CAFM-Auswahl generell unumgänglich.
  7. Ob mit oder ohne Ausschreibung: Nach einer guten Vorbereitung kann man sich auf drei bis fünf Anbieter konzentrieren.
  8. Mit der CAFM-Einführung beginnt eine langfristige Veränderung der Arbeitsweise im FM. Gehen Sie dabei möglichst sukzessive vor.
  9. CAFM im Einsatz: Erst ein lebendiges System bringt den vielfachen Nutzen.
  10. Stolpersteine, auf die wir hinweisen möchten.

Übrigens gibt der CAFM-Ring in seiner 24-seitigen Broschüre auch noch neun wichtige Tipps, die sich konkret auf die Einführung beziehen. Sie lauten in Kurzform:

  1. Sichern Sie sich den Rückhalt der Geschäftsleitung.
  2. Holen Sie frühzeitig die Mitarbeiter mit ins Boot.
  3. Stellen Sie frühzeitig die personellen Ressourcen sicher.
  4. Schaffen Sie Kapazitäten für die oft zeitintensive Datenerfassung.
  5. Erfassen Sie nur wirklich relevante Daten.
  6. Benennen Sie klare Ziele und Kennzahlen, die Sie mit CAFM erreichen wollen.
  7. Entscheiden Sie sich für eine Software mit benutzerfreundlicher, möglichst selbsterklärender Oberfläche.
  8. Definieren Sie Aufgaben, Ziele, Form und Zeitpläne für externe Mitarbeiter.
  9. Halten Sie konsequent Daten, Verantwort¬lichkeiten und Ergebnisse fest, um Ihren Erfolg nachweisen zu können

Ausformuliert und im Detail beschrieben finden Sie alle hier genannten Hinweise und Regeln in dem neuen Leitfaden zur CAFM-Einführung des CAFM-Rings. Er wird in den nächsten Tagen auf der Website des Branchenverbandes zum Download eingestellt.

Was sind Ihre Erfahrungen mit der CAFM-Einführung? Ist alles Wichtige genannt oder fehlt etwas? Schreiben Sie uns Ihre Meinung in das Feld unten! Wir freuen uns auf eine rege Diskussion!


Abbildungen: CAFM-News

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …