Charly macht Social-Media für Speedikon

Das Chamäleon Charly ist der Social Media Verantwortliche bei Speedikon
Das Chamäleon Charly ist jetzt der Social Media Verantwortliche bei Speedikon

CAFM-NEWS – Gut, wer ein Chamäleon im Team hat! Das nämlich kann die zeitintensive Aufgabe der Social Media Aktivitäten im Unternehmen übernehmen. So kürzlich geschehen bei Speedikon FM. Dort ist seit einigen Tagen das Maskottchen Charly für den Kontakt im Web 2.0 verantwortlich.

Die Idee, ein Chamäleon auf den Posten zu setzen, ist in der Tat clever, sind es doch die wandlungsfähigsten Tiere im ganzen Universum. Das erleichtert den Switch von Kurznachrichten zu Langtexten, und von Deutsch zu Englisch vermutlich auch. Das alles muss Charly nämlich im Gepäck haben bei seiner neuen Aufgabe. Woraus die im Detail besteht?

Zum einen muss das Social-Chamäleon die Portale Twitter, Xing und LinkedIn bedienen. Dort postet das Verwandlungs-Reptil exklusive News und kommuniziert bei Bedarf auch mit den Followern. Die können Personen, aber auch Unternehmen sein, ganz wie es gerade kommt.

Zu anderen muss Charly sehr umtriebig sein, denn er darf die wöchentlichen Blog-Posts von Speedikon FM ergänzen, und Social Media Kanäle sind – wer es mal ernsthaft ausprobiert hat, weiß das nur zu gut – gierig. Sehr gierig. Ein Post in der Woche macht es da wohl kaum.

Aber zum Glück gibt es ausreichend Themen: Produkte, Technologien, das Unternehmen als solches. Ob Tierschutz im Themenportfolio Platz hat, verrät der Blog-Post, der Charlys neuen Job ankündigt, zwar nicht.  Am Ende zählen aber eh andere Wertesysteme.

Wichtig ist zum Beispiel die Position im Unternehmen. Sie zeigt sich im offiziellen Titel, den das Chamäleon im Speedikon-Team bekommen hat: Online-Marketing-Manager. Wobei – wenn wir mal ehrlich sind: Eigentlich müssen doch alle Marketing Manager echte Chamäleons sein. Oder?

Abbildungen: Speedikon FM



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,67 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!