CAFM-Zahl der Woche: 2.0

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 2.0 für die aktuelle Version des Austauschformats für Immobiliendaten der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 2.0 für die aktuelle Version des Austauschformats für Immobiliendaten der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung



CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 2.0. Allerdings nicht die für Bluetooth, auch nicht für irgend eine Software. Vielmehr spielt diese 2.0 auf ein Datenaustauschformat im Immobilienlebenszyklus an – das gif-IDA.

Sie kennen das gif-IDA nicht? Dann wollen wir das mal ändern:

Das gif im Namen steht für die Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung mit Sitz in Wiesbaden. Dort hat ein Kreis von klugen Köpfen festgestellt, dass es Deutschland an einem Standard für strukturierte und prozessbezogene Daten für den Austausch zwischen den einzelnen Beteiligten des Lebenszyklus von Immobilien- und Immobilienprodukten mangelte, und 2011 begonnen, einen solchen zu entwickeln. Den gif-IDA.

Dessen IDA wiederum steht für Immobilien-Daten-Austausch. Im Kontext des gif-IDA hat er folgende Zielsetzungen (Zitat gif-Website):

  • Erstellung und Fortschreibung der prozessbezogenen gif-Richtlinie zum Immobilien-Daten-Austausch (gif-IDA)
  • Bereitstellung von Muster-Dateien zum Datenaustausch gem. gif-IDA-Standard
  • Bereitstellung und Weiterentwicklung des International Converter for Real Estate Data (ICRED) als Open-Source-Projekt zur Konvertierung und Qualitätsprüfung von gelieferten Daten gem. gif-IDA-Standard
  • Veröffentlichung wesentlicher Ergebnisse in der Knowledge Base
  • Fachliche Unterstützung von (Pilot-)Projekten beim Einsatz der gif-IDA und Dokumentation von Best-Practice-Ansätzen in sog. „Success-Stories“
  • Kooperation mit nationalen und internationalen Verbänden zum Daten-Austausch zur internationalen Harmonisierung von bestehenden Standards
  • Veröffentlichung von Fachartikeln zum Daten-Austausch

Der vorletzte Punkt könnte gewiss den CAFM-Ring interessieren, dessen Austausch-Format CAFM-Connect übrigens seit März 2015 in Version 2.0 vorliegt und sich aktuell kurz vor dem Release der Version 3.0 befinden dürfte, da die Betaphase im März abgeschlossen war.

Und während sich CAFM-Connect am IFC-Standard orientiert, der übrigens seit 2014 in Version 4 vorliegt, verraten die Immobilienforschungsgesellschafter leider nicht, welche Basis sie für Ihren Standard verwenden. Und auch nicht, wer ihn verwendet. Immerhin kooperiert der gif mit der GEFMA und allerhand anderen nationalen wie internationalen Verbänden.

Ein paar mehr Details zum gif-IDA finden Sie übrigens hier.





Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!





Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Maschinenbau und Facilities Management der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant und Leiter Marketing bei pit-cup.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

You may also like...

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!