Schnittstelle

Eine Schnittstelle schafft in der IT die Verbindung zwischen verschiedenen Endgeräten oder zwischen Programmen.

Typische Hardware-Schnittstellen sind VGA, HDMI, USB, LAN oder Firewire, aber auch Bluetooth und WLAN. Sie stellen die Verbindung auf physikalische Wege durch spezielle Kabel und Stecker oder Funkverfahren sowie eine einheitliche Programmierung des übermittelten Datenformates her.

Software-Schnittstellen sind Programme, die eine Verbindung und Datenübermittlung zwischen zwei unterschiedlichen Programmen ermöglichen, die ohne diese Schnittstelle nicht miteinander arbeiten könnten. Unterschieden werden Schnittstellen, die nur zur Kommunikation, also dem reinen Datenaustausch eingesetzt werden, und solche, die zugleich Funktionen auslösen, beispielsweise Treibersoftware für Drucker.

⬅︎ Zurück zum Glossar


Print Friendly, PDF & Email

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!