CAFM-Einführung beim Wetterdienst Thema in der neuen Facility Management

Die CAFM-Einführung beim Deutschen Wetterdienst ist ein Thema der aktuellen Facility Management Ausgabe

Die CAFM-Einführung beim Deutschen Wetterdienst ist ein Thema der aktuellen Facility Management Ausgabe



CAFM-NEWS – Die CAFM-Einführung beim Deutschen Wetterdienst ist Thema in der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift Facility Management. Dazu gibt es Berichte zu digitaler Sicherheitstechnik und zu Reinigung. Der jüngste fm.benchmarking Bericht wird über zwei Seiten vorgestellt. Und natürlich fehlen auch die CAFM-Splitter nicht.

Nutzerzufriedenheit und Effizienzgewinn durch digitale Lösungen ist der vierseitige Artikel überschrieben, in dem Prof. Daniel Piazolo von der Technischen Hochschule Mittelhessen und Sebastian Callego, Mitarbeiter der Liegenschaftsverwaltung des Deutschen Wetterdienstes (DWD), die Einführung von Allplan Allfa beim DWD beschreiben. Anreichert mit Tabellen und einem Tortendiagramm wird in dem Text der Entscheidungsweg abgefahren und die Evaluation im Nachgang erläutert. Selbst Verbesserungsmöglichkeiten und ein Ausblick fehlen nicht in der praxisbezogenen Schilderung.

Digitale Sicherheitstechnik ist das Thema eines gleichnamigen Artikels Carsten Meißner und Jürgen Rumeney, Mitarbeiter bei der Siemens Building Technologies Division in Frankfurt. Mit dem digitalen Gebäude-Zwilling im BIM Modell geht es los, führt über die Integration von Software zu prozessgesteuerten Evakuierungen und mehr zum Server, der als Herz des Systems immer wichtiger wird.

Die Reinigung moderner Betriebsstätten hat Autor Wilhelm Pfeuffer zum Thema. Die Kombination von technisch anspruchsvollen Arbeiten im Verbund mit hohen Hygieneanforderungen und Umweltansprüchen in beispielsweise der Industrie führen zu komplexen Leistungsanforderungen. Klar und knapp führt er zentrale Aspekte auf und ebenso knackig macht er Wege zu exzellenter Performance transparent.

Wie digitale Leistungskontrolle im Facility Management realisiert werden kann, beschreibt Andreas Wokittel vom VDI in seinem Beitrag. Regelmäßige Qualitätskontrollen gehören dazu, ebenso Effizienz. Und das ist ohne digitale Helfer in heutiger Zeit nicht mehr zu leisen. Warum, das zeigt ein Praxisbeispiel, das er in den Text integriert.

Einen ersten Einblick in die Ergebnisse des fm.benchmarking Berichts 2018 gibt Chantal Weiland von rodermund.ingenieure in ihrem Beitrag zu dem Statistikwerk. Demnach ist der Datenbestand auf rund 6.500 Gebäude gewachsen. Gewachsen sind auch die Kosten für das technische Gebäudemanagement (TGM), und zwar von 16 Prozent auf 27 Prozent – binnen vier Jahren! Auch interessant: Wohngebäude und Logistikgebäude kosten am wenigsten, und in Summe nur rund ein Viertel eines Bürogebäudes.

Im Heft finden sich zudem wieder drei Seiten CAFM-Splitter, die in Zusammenarbeit mit den CAFM-News entstanden sind.

Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift Facility Management können Interessierte direkt beim Verlag online bestellen. Das Mini-Abo mit zwei Heften ist übrigens günstiger als das Einzelheft. Übrigens: Abonnenten erhielten dieses Mal die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift DBZ zum Thema Modulbau gratis dazu



Abbildungen: Facility Management



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

You may also like...

1 Response

  1. Um Missverständnissen vorzubeugen, ein kleiner Hinweis zur Datengrundlage im fm.benchmarking Bericht: In diesem Jahr wurden im Bericht die Daten von 6.500 Gebäuden ausgewertet. Der Datenbestand in unserer Datenbank ist 3x so hoch ;-)

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!