BIM World Munich 2017 bringt CAFM und BIM zusammen

Die BIM World Munich 2017 brachte CAFM und BIM näher zusammen - BIM World Munich

Die BIM World Munich 2017 brachte CAFM und BIM näher zusammen – Foto: BIM World Munich



CAFM-NEWS – Die BIM World Munich bringt BIM und CAFM zusammen – zumindest ein Stückchen. Den Eindruck vermittelte die Messe, die Dienstag und Mittwoch ihre Türen geöffnet hatte. Die CAFM-News haben die Gelegenheit genutzt und mit den ausstellenden CAFM-Herstellern über das Thema BIM gesprochen.

Insgesamt hatten sich zwölf Aussteller aus dem CAFM-Lager für die Messe angemeldet, und sie waren auch alle da. Wie sie das Zusammenspiel von CAFM und BIM interpretieren, was aktuell schon möglich ist und wie sie die Zukunft sehen, haben sie fast alle den CAFM-News erläutert. Und die beste Nachricht: Es gibt bereits laufende Projekte, die zeigen, dass die Theorie auch in der Praxis umgesetzt werden kann.

Diese CAFM-Anbieter standen uns Rede und Antwort:

  • Aconex (ehem. Conject)
  • Archibus
  • Bentley Systems
  • EBCsoft
  • eTask
  • FaMe
  • IMSWARE
  • Keßler Solutions
  • KeyLogic
  • N+P (Spartacus)
  • pit-cup

Ihre Leistungen und Angebote werden wir in den kommenden Tagen in jeweils einem Artikel vorstellen.

Derweil scheint die BIM World Munich gut voran gekommen zu sein. Nach rund 2.000 Besuchern bei der Premiere 2016 zog es dieses Jahr schon über 3.000 Besucher zu inzwischen mehr als 100 Aussteller, dem BIM Kongress und einem Programm mit Breakout Sessions, die zusammen mit dem CAFM-Ring initiiert wurden. Die Session zeigten den Nutzen und die Anforderungen von BIM im Gebäudebetrieb.

Ralf Golinski, Vorsitzender des Beirates des CAFM Rings, prognostiziert, diese Tendenz werde sich im kommenden Jahr weiter verstärken: “Denn sowohl in technischer wie in kaufmännischer als auch in kommunikativer Hinsicht bricht sich die Digitalisierung Bahn, entlang des gesamten Lebenszyklus ebenso wie innerhalb der einzelnen Phasen.” Damit werde die BIM World Munich auch in zunehmenden Maße eine Plattform für IT-Anbieter, Beratungsunternehmen, Dienstleister und Verantwortliche im Gebäudebetrieb und im Facility Management, so Golinski.



Abbildungen: BIM World Munich



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 3.60 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

You may also like...

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!