BIM World Munich ’18: MSC mit gesteigerter Nachfrage

Viele Gespräche, gesteigerte Nachfrage: MCS auf der BIM World Munich 2018

Viele Gespräche, gesteigerte Nachfrage: MCS auf der BIM World Munich 2018



CAFM-NEWS – Die Nachfrage steigt. Das war die erste Aussage nach dem Thema BIM auf dem Stand von MCS auf der BIM World Munich 2018. Das zweiköpfige Team vor Ort hatte auch am lahmen Mittwoch immer wieder zu tun und beriet Interessierte zum Themenfeld BIM, CAFM und IoT. All das ist Teil des Portfolios.

Eine bidirektionale BIM-Integration führt MCS schon seit zwei Jahren im System, sagte Hüsamettin Cicek, Sales Director Germany von MCS, es am Stand. BIM-Modelle, Alphanumerik in 3D-Modelle wandeln, mit dem Revit-Connector Anschluss finden, IFC-Daten verarbeiten – das alles ist kein Problem für die Belgier, die kürzlich von Nemetschek übernommen wurden.

Die Zugehörigkeit zu einem großen Konzern für Immobilien-Software ist in den Augen von Cicek ein Vorteil. Nun lasse sich von Beratung über Planung, Design, Errichtung, Übergabe bis zu Betriebsphase und Abriss mit eigenen Lösungen und denen der Schwester-Unternehmen praktisch alles abdecken, was im Immobilien-Lebenszyklus gefordert ist.

Zudem ist MCS auch für das Thema Internet of Things (IoT) gut aufgestellt, denn das Unternehmen hat bereits aktive Projekte im Portfolio. Kunden lesen Echtzeitdaten aus und nutzen diese für Echtzeit-Darstellung, zum Beispiel zur Darstellung der Raumbelegung oder im Kontext von Desktop-Sharing. Und auch hier ist BIM nicht außen vor: Die notwendigen Sensoren finden sich ebenfalls im BIM-Modell



Abbildungen: CAFM-News



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 2,67 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!