BIM-Nachmittag an der Ruhr-Universität Bochum

Der Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen der Ruhr-Universität Bochum lädt am 28. Mai zu einem BIM-Nachmittag ein
Der Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen der Ruhr-Universität Bochum lädt am 28. Mai zu einem BIM-Nachmittag ein – Foto: KM Luftbild / RUB

CAFM-NEWS – Ein Nachmittag zum Thema Building Information Modeling (BIM) findet am Dienstag, 28. Mai, von 16.30 bis 18 Uhr am Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen der Ruhr-Universität Bochum statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Der BIM-Nachmittag wirft vor allem einen Blick auf die derzeit schon gelebte Praxis rund um BIM und den Lebenszyklus von Gebäuden. Wesentliche Fragen lauten:

  • Welche Bedeutung aber hat BIM heute bereits bei Bauprojekten im Bestand?
  • Welche Möglichkeiten und welcher Nutzen ginge mit BIM einher, was müsste beachtet werden?
  • Sind die bekannten Softwaresysteme auch an dieser Stelle überhaupt geeignet?

Mit-Veranstalter des BIM-Nachmittags ist das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen. Es hat zur Aufgabe, kleine und mittlere Unternehmen wie auch Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim BIM-Einstieg zu unterstützen.

Die Ruhr-Uni Bochum ist einer der Standorte der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Digitalisierung geförderten Netzwerkinitiative.

Der BIM Nachmittag am Dienstag, 28. Mai, geht von 16.30 bis 18.00 Uhr. Veranstaltungsort ist die Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 150. Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Abbildungen: KM Luftbild / RUB

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.