Betreiberverantwortung: immobilien manager bürstet CAFM-Vertrieb gegen den Strich

Die aktuelle immobilien manager ordnet CAFM in den Kontext der Betreiberverantwortung ein

Die aktuelle immobilien manager ordnet CAFM in den Kontext der Betreiberverantwortung ein


(cafm-news) – Die Fachzeitschrift immobilien manager nimmt sich in ihrer aktuellen Ausgabe das Thema Betreiberverantwortung vor und bürstet hierbei gleich den CAFM-Vertrieb gegen den Strich. Die Kernaussage: Bei FM und Betreiberverantwortung kommt CAFM ganz zum Schluss.

Unter dem Titel Verantwortung bis zum Dach wirf das Magazin einen kritischen Blick auf das Thema Betreiberverantwortung und wie diese mit CAFM-Software verquickt wird – und eigentlich verquickt ist. Der Tenor: Software first? Eher nicht.

Die Argumentationslinie folgt einem klassischen Ansatz eines Set-ups der Betreiberverantwortung: Zuerst geht der Blick auf flankierende Unterlagen wie die GEFMA 190 und die VDI 3810. Es folgen ein paar Worte zum Thema Delegieren. Dann folgt die Eingliederung von CAFM in das Gesamtkonstrukt Betreiberverantwortung.

Was kann Software leiten? Wo sind ihre Grenzen? Wie muss Software eingebunden sein? Und was nutzt eher nicht? Welche Hilfsmittel stellt Software bereit? Und wie schaut es mit REG-IS aus?

In Summe liefert der Artikel einen ersten möglichen Ansatz, sich dem Thema CAFM und Betreiberverantwortung zu nähern. Und dann kann CAFM das werden, was es ist: Ein fleißiges Helferlein.

Die aktuelle Ausgabe ist über den Verlag zu bekommen.

Was denken Sie? Wird CAFM-Software zu vorschnell als Allheilmittel für die Betreiberverantwortung angepriesen? Schreiben Sie uns gerne einen kurzen Kommentar!


Abbildungen: immobilien manager

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!