AT+C bringt Web-Modul SPM.web auf den Markt

AT+C stellt in Kürze sein neues Modul SPM.web vor

AT+C stellt in Kürze sein neues Modul SPM.web vor



CAFM-NEWS – AT+C bringt in Kürze das neue Modul SPM.web auf den Markt. Es ist die Weiterentwicklung des Service Planing Managers 7, kurz SPM.7 genannt. Mit dem neuen Tool lassen sich Dokumente, Verträge, Aufgaben und Termine rund um Immobilien und deren technische Einrichtungen auch über einen Internet-Zugriff verwalten.

SPM.web bringt zahlreiche dieser Funktionen jetzt auch in die Online-Welt. So ist es möglich, einmalige und wiederkehrende Aufgaben zu Objekten, Anlagen und technischen Einrichtungen zu erstellen und Mitarbeitern zuzuweisen. Sind Aufgaben geplant, überfällig oder abgeschlossen, können entsprechende Benachrichtigungen an interne wie externe Empfänger verschickt werden.

Mit SPM.web lassen sich Verträgen und Dokumenten mit flexibler Zuordnung zu Objekten, Anlagen und technischen Einrichtungen verwalten. Bibliotheken für Aufgaben einschließlich Vorgabe-Intervalle, Einzel-Tätigkeiten und Checklisten zur Ausführung sind nun auch online zugänglich.

Im Bereich der Betreiberverantwortung ist die Integration von REG-IS für die direkte Übernahme von Aufgaben und Tätigkeitsbeschreibungen aus der umfassenden Sammlung relevanter Regelwerke hilfreich. Ebenfalls nützlich ist der Zugriff auf die Adressverwaltung für Vertragspartner und Dienstleister, um auch außerhalb des Büros zügige Arbeitsfortschritte einleiten zu können.

Das neue Modul SPM.web stellt AT+C am 20. Juni im Rahmen eines Webinars seinen Kunden vor.



Abbildungen: AT+C



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4.00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

You may also like...

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!