Alma mater topmodern: Uni Wien kombiniert CAFM und BIM

650 Jahre alt und trotzdem topmodern: Die Universität Wien setzt auf CAFM in Kombination mit BIM

650 Jahre alt und trotzdem topmodern: Die Universität Wien setzt auf CAFM in Kombination mit BIM


(cafm-news) – Als Alma Mater Rudolphina Vindobonensis startete die Uni Wien 1365 ihren inzwischen 650-jährigen Bildungsauftrag. Unter dem Katheter ist die älteste Hochschule im deutschsprachigen Raum allerdings hochmodern: mit einer Kombination aus CAFM-Software und BIM.

Angefangen hatte es mit der Moderne aber wie so oft eher im Kleinen – in diesem Fall mit dem Aufbau eines IT-gestützten strategischen Planungsinstruments für die Immobilien und Liegenschaften der Uni Wien. Das war noch nicht CAFM, aber schon auf dem Weg dorthin.

Um für die zunehmend komplexer werdende Zukunft gerüstet zu sein, schlossen sich die Verantwortlichen der Uni Wien nun mit einer Reihe weiterer Universitäten Österreichs zu einem Team zusammen. Im ersten Schritt sollte eine ausgewählte Anzahl klassischer Facility-Management-Prozesse mittels CAFM unterstützt werden. Und sie wollten in die Lage versetzt sein, die stetig wachsenden FM-Aufgaben auch mit Blick auf die Betreiberverantwortung fachgerecht begleiten zu können.

Mit Unterstützung des Systemhauses Ing. Günter Grüner wurde eine passende Lösung gefunden. Mit dem Software-Double aus pit-cup und Revit haben die Wiener FM-Organisatoren ihre insgesamt 77 Standorte komplett unter Kontrolle. Und das auch mit Blick auf die Zukunft, denn das FM-Team der Universität arbeitet proaktiv und damit präventiv.

Gefunden haben die Wiener auch den Stolperstein bei BIM: Dass die an einem Neubau oder an einem Umbauprojekt beteiligten Planer nicht ihr eigenes Süppchen kochen. Stattdessen müssen sie darauf verpflichtet werden, die für eine Bewirtschaftung relevanten Aspekte penibel zu beachten, zum Beispiel bei der Erstellung der Datenmodelle. Und es ist wesentlich, dass sich die Facility Manager frühzeitig und mit Verstand in den Prozess einbringen.


Abbildungen: Universität Wien

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.