AED GIS Holding übernimmt Geocom

GIS-Spezialist Geocom ist jetzt Teil der AED-Gruppe

CAFM-NEWS – Die AED GIS Holding hat zum 1. April 2019 das GIS-Unternehmen Geocom von der Esri Deutschland GmbH übernommen. Zur AED GIS Holding gehört bereits AED-Sicad, gleichfalls ein Unternehmen für geografische Informationssysteme (GIS). Die AED GIS Holding selbst gehört dem Investor Battery Ventures.

Durch die Akquisition werden zukünftig alle Vermögenswerte, Personen- und Kundenverträge der Geocom AG in der Schweiz und der Geocom Informatik GmbH in Deutschland mit der AED-Sicad GmbH zusammengelegt

Geocom wurde 1995 gegründet und hat über 100 Mitarbeiter. Der GIS-Spezialist hat seinen Hauptsitz in Burgdorf  in der Schweiz, der deutsche Hauptsitz ist in  Kranzberg in Oberbayern.

Geocom hat nach eigenen Angaben mehrere hundert Kunden. Zu diesen gehören unter anderem Wincor Nixdorf und Harz Energie Netz.

Die GIS-Lösungen des Unternehmens basieren  auf der ArcGIS-Plattform von Esri und sind daher in hohem Maße mit der aktuellen IT-Infrastruktur der Kunden kompatibel, meldet die Pressemitteilung von AED zur Akquise. Ferner heißt es dort, die kombinierte AED-Sicad/Geocom-Einheit werde mehr als 10.000 Endbenutzer hauptsächlich in Europa, aber auch in einer Reihe ausgewählter Länder auf anderen Kontinenten bedienen. Zu den Hauptproduktmarken zählen UT for ArcGIS, LM for ArcGIS, die 3A Produktlinie und GEONIS.

Zu den Kosten der Übernahme äußerten sich die Unternehmen nicht.

 


Abbildungen: Geocom



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.